News

Quantencomputer-Entwickler machen gemeinsame Sache

Neues vom Bundesforschungsministerium gefördertes Projekt ATIQ hat ein Gesamtvolumen von 44,5 Millionen Euro Quantencomputer versprechen ungekannte Rechenpower für Anwendungen, an denen auf “Nullen und Einsen” beruhende Rechner prinzipiell scheitern. Im Projekt “Quantencomputer mit gespeicherten Ionen für Anwendungen” (ATIQ) entwickeln 25 Partner aus Forschungseinrichtungen mit Industriepartnern nun Quantencomputer-Demonstratoren, die gemeinsam mit Anwendern von Quantencomputern realisiert werden. …

Quantencomputer-Entwickler machen gemeinsame Sache Weiterlesen »

Knowember der Wissenschaft 2021

KNOWember der Wissenschaft 2021 Vom 1. bis zum 14. November 2021 findet der Knowember der Wissenschaft statt. Das QVLS ist mit zwei digitalen Beiträgen dabei: 2. November 19 – 20 Uhr: Vortrag “Quantencomputer made in Niedersachsen”; Referent: Prof. Dr. Christian Ospelkaus Im Vortrag wird anschaulich erklärt, wie ein Quantencomputer funktioniert und was ihn von einem …

Knowember der Wissenschaft 2021 Weiterlesen »

DFG-Förderatlas 2021: Leibniz Universität Hannover belegt Spitzenplätze in Quantenoptik und Geodäsie

Mehr als 153 Millionen Euro an Drittmittteln hat die Leibniz Universität Hannover von 2017 bis 2019 erhalten. Diese Zahl hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) jüngst in ihrem aktuellen Förderatlas veröffentlicht. Der neue Förderatlas ist der inzwischen neunte Berichtsband, mit dem die DFG auf der Grundlage von mehreren Zehntausend Daten aller großen öffentlichen Forschungsförderer in Deutschland …

DFG-Förderatlas 2021: Leibniz Universität Hannover belegt Spitzenplätze in Quantenoptik und Geodäsie Weiterlesen »

Labortour mit Minister Thümler: Über 1,5 Milliarden Euro sollen bis 2030 in Quantentechnologien fließen

Erste Prototypen eines Quantencomputers werden im QVLS bereits getestet und mit rascher Geschwindigkeit weiterentwickelt. Bis 2025 wird im Schulterschuss von Forschung und Industrie mit QVLS-Q1 der Quantencomputer des Landes in Betrieb genommen. Über die kommenden 10 Jahre sollen mehr als 1,5 Milliarden Euro in dieses Zukunftsfeld fließen. Im Rahmen einer Pressetour mit dem niedersächsischen Wissenschaftsminister Björn Thümler haben wir die bisherigen Ergebnisse und die zukunftsweisenden Pläne nun vorgestellt

ERC Advanced Grant für Prof. Dr. Piet O. Schmidt

Millionenförderung für die Suche nach „Neuer Physik“ Es geht um fundamentale Fragen der modernen Grundlagenphysik: Ist unsere Beschreibung der Natur vollständig? Was ist dunkle Materie? Ändern sich Naturkonstanten mit der Zeit oder dem Ort? Theoretische Vorhersagen bescheinigen optischen Uhren basierend auf hochgeladenen Ionen eine 20-fach größere Empfindlichkeit gegenüber diesen Effekten im Vergleich zu bisherigen Uhren. …

ERC Advanced Grant für Prof. Dr. Piet O. Schmidt Weiterlesen »

QVLS-iLabs: Nukleationszentren für Kollaboration

Das Integration Lab des Quantum Valley Lower Saxony (QVLS) hat als eines von 15 Projekten die zweite Runde des Wettbewerbs Clusters4Future des Bundesministeriums für Bildung und Forschung erreicht. Bis Februar 2021 hatten sich ursprünglich 117 Projekte für die Förderung beworben. Mit dem Wettbewerb will das Bundesministerium regionale Innovationsnetzwerke zwischen Universitäten, Forschungseinrichtungen und Unternehmen stärken. Im …

QVLS-iLabs: Nukleationszentren für Kollaboration Weiterlesen »

Karliczek: „Mission Quantencomputer ‚Made in Germany‘ ready for takeoff.“

Bis 2025 stehen über das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) rund 1,1 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung Quantentechnologien und insbesondere für das Quantencomputing zur Verfügung. Nun gab das BMBF konkrete Fördermaßnahmen zur Umsetzung bekannt. Das QVLS ist bestens für die Ausschreibungen gewappnet.

Wissenschaftsrat empfiehlt Bau des Forschungsgebäudes „OPTICUM – Optics University Center and Campus“

Rund 54 Millionen Euro für einen Forschungsbau der Leibniz Universität: Hannover bekommt ein neues Optikzentrum. Smartphone-Kameras, Online-Streaming per optischer Glasfaser, Laserschweißen von Autokarosserien und 3D-Abbildungen in der Medizin: Optische Technologien machen unseren digitalen Alltag erst möglich. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Exzellenzclusters “PhoenixD: Photonics, Optics, and Engineering – Innovation across Disciplines” an der Leibniz Universität Hannover …

Wissenschaftsrat empfiehlt Bau des Forschungsgebäudes „OPTICUM – Optics University Center and Campus“ Weiterlesen »

Neue Köpfe für die Quantentechnologien

Mit dem Quantentechnologie-Kompetenzzentrum will die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) zusammen mit Partnern aus der Industrie die Überführung unterschiedlicher Quantentechnologien in die Anwendung unterstützen. Um diese Aktivitäten zu stärken, werden nun Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, sowie Ingenieurinnen und Ingenieure verschiedener Fachrichtungen gesucht.  Weitere Informationen und die Stellenausschreibungen auf der Webseite der PTB Quelle: QUEST